Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frontaler Zusammenstoß eines Pkws mit einer Rollerfahrerin

Rollerfahrerin frontal mit Auto erfasst

Rott am Inn - Übersehen hatte eine Autofahrerin eine 17-jährige Rollerfahrerin. Diese musste nach dem Aufprall mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Am 15. Januar, gegen 16 Uhr, wollte die Fahrerin eines Fiat von ihrem Anwesen nach links in die Aiblinger Straße in Rott a. Inn einfahren. Sie ließ ein ortsauswärts fahrendes Auto vorbei und übersah beim Einfahren in die Aiblinger Straße eine hinter dem Auto fahrende Rollerfahrerin.

Die Rollerfahrerin wurde von der Front des Autos erfasst und umgeworfen. Die 17-Jährige musste mit mittelschweren Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Rosenheim gebracht werden. Der Schaden an den Fahrzeugen blieb gering, er liegt bei unter 1000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare