Hat sich in Rosenheim verlaufen

Sie hat verzweifelt nach ihren Eltern gerufen: Hilfsbereiter Postbote hilft verirrtem Mädchen (9) 

Ein neunjähriges Mädchen fand am Donnerstag nicht mehr nach Hause. Ein couragierter Postbote beruhigte das Kind, und alarmierte die Polizei. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


Ein 9-jähriges Mädchen aus Rosenheim hatte sich auf dem Schulweg nach Hause verlaufen. In der Burgfriedstraße rief das kleine Mädel deshalb laut nach seinen Eltern. Ein 42-jähriger Postbote wurde auf das Mädchen aufmerksam und verständigte sofort die Polizei und beruhigte das Kind bis zum Eintreffen der Beamten. 

Schon Minuten nach der Mitteilung kam eine Streife der Rosenheimer Polizei vor Ort. Die 9-Jährige konnte ihren Namen nennen und über den Polizeicomputer war die Adresse schnell gefunden. Das Mädchen wohnte nicht weit weg und durfte anschließend ein paar Straßenzüge mit dem Polizeiauto mit nach Hause fahren. Dort angekommen, wurde das Mädchen ihrem Vater übergeben. Die Fahrt mit dem Polizeiauto hatte dem Mädel sichtlich gefallen, nur dem kleinen Wunsch, einmal mit Blaulicht zu fahren, konnte nicht nachgekommen werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare