Jetzt ermittelt die Polizei Rosenheim

Überraschung nach Feueralarm an Schule in der Ebersberger Straße

Rosenheim - Die Feuerwehr der Stadt rückte am Sonntagnachmittag zu einem Feueralarm in der Ebersberger Straße aus. Vor Ort gab es eine „böse“ Überraschung für die Einsatzkräfte.

Die Pressemitteilung im Wortlaut


"Feueralarm an einer Schule in der Ebersberger Straße“: Diese Alarmauslösung rief die Rosenheimer Feuerwehr auf den Plan. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es war zum Glück kein Brandfall oder Unglücksfall gegeben.

Unbekannte Täter hatten in der Tiefgarage den Feuermelder mutwillig eingeworfen und dadurch den Brandalarm ausgelöst. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen Missbrauchs von Notruf eingeleitet.


Traurig stimmt, dass durch solche, nicht nachvollziehbare Handlungen der Täter, engagierte Ehrenamtliche der Feuerwehren und Rettungsdienste, ausgenutzt werden. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Martin Schutt

Kommentare