Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Radlfahrer einfach ins Gesicht geschlagen

Rosenheim - Einen denkbaren ungünstigen Ort wählte ein 28-jähriger Rosenheimer am frühen Sonntagmorgen, um seine Aggressionen abzubauen. Das Ganze endete in Handschellen.

Zunächst pöbelte der Mann die Insassen vorbeifahrender Pkw an, kurz darauf schlug er grundlos einem Radlfahrer an der Ecke Enzensberger Straße / Äußere Münchener Straße ins Gesicht.

Pech für ihn allerdings, dass er dabei von einer in der Nähe stehenden Polizeistreife beobachtet wurde, wodurch er sich nur kurz nach seinem Ausraster gefesselt auf dem Rücksitz des Streifenwagens wiederfand. Anschließend wurde er für den Rest der Nacht in einer Zelle ausgenüchtert. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare