Pressemeldung Polizei Rosenheim

Frau (45) mit über 110 km/h auf Miesbacher Straße unterwegs

Rosenheim - Bei einer Kontrolle am Mittwoch erfasste die Polizei sowohl Geschwindigkeitsverstöße, als auch die verbotswidrige Benutzung des Handys beim Autofahren.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 20. März führte die Polizeiinspektion Rosenheim vormittags eine rund zweistündige Geschwindigkeitskontrolle im Bereich der Miesbacher Straße in Rosenheim durch. Ein zusätzliches Augenmerk wurde dabei auf Verstöße mit Mobiltelefonen gelegt.

Insgesamt wurde eine Anzeige wegen des verbotswidrigen Benutzens eines Handys während der Fahrt undzwei Geschwindigkeitsverstöße zur Anzeige gebracht.

Die Spitzenreiterin wurde bei erlaubtem Tempo 70 mit einer Geschwindigkeit von über 110 km/h gemessen. Die 45-jährige Fahrerin erwartet aufgrund der Überschreitung eine Geldbuße sowie einen Punkt in Flensburg.

Das verbotswidrige Benutzen des Mobiltelefons während der Fahrt wird ebenfalls mit einem dreistelligen Bußgeld und einem Punkt in Flensburg geahndet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Monika Skolim

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT