Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Klepperstraße

Weil die Tür zu lange offen stand: Rosenheimer (24) flippt aus und schlägt zu

In der Nacht von Dienstag (29. November) auf Mittwoch (30. November) entzündete sich ein Streit in einem Schnellrestaurant in der Klepperstraße in Rosenheim.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Rosenheim – Ein 21-jähriger Rosenheimer befand sich im Bereich des Seiteneingangs eines Schnellrestaurants. Die Tür hielt er dabei für längere Zeit offen. Durch diese offen gehaltene Tür, fühlte sich ein 24-jähriger Rosenheimer gestört und fing an, den 21-Jährigen zu beleidigen und verbal anzugehen.

Nach Schilderung das Beteiligen lächelte der Jüngere nur zurück, der 24-Jährige stand daraufhin auf und schlug dem 21-jährigen Rosenheimer mit der Faust ins Gesicht. Durch den Akt der Aggression erlitt der Mann eine Verletzung im Kopfbereich und musste vor Ort vom Rettungsdienst kurz behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen den 24-jährigen Rosenheimer.

Pressebericht der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare