Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Donnerstagnacht in Rosenheim

Keine gute Idee - Rosenheimer (32) fährt nach Familienstreit betrunken Auto

Rosenheim - Am Donnerstag, den 16. Januar, fuhr ein 32-Jähriger nach einer Familienstreitigkeit betrunken mit seinem Auto durch die Stadt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 16. Januar, gegen 23.50 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Rosenheim eine verbale Familienstreitigkeit in Rosenheim mitgeteilt. Der Mann fuhr, vor Eintreffen der Beamten, anschließend mit seinem Auto in Richtung Innenstadt fort. Kurze Zeit später konnten Beamte den 32-jährigen Rosenheimer mit seinem 3er BMW in der Münchener Straße kontrollieren. Während der Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der 32-Jährige wurde zur Blutentnahme zur Dienststelle verbracht.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare