Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

"Spitzenreiter" rauscht mit 80 km/h durch Hohenofen

Rosenheim - Mit über 80 km/h wurde ein Autofahrer innerorts geblitzt. Er war damit Spitzenreiter und ihm droht ein Fahrverbot:

Am Freitag, den 25. Januar, wurde in Rosenheim, Ortsteil Hohenofen, zwischen 11 und 13 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung durch die Polizeiinspektion Rosenheim durchgeführt

Der Schwerpunkt befand sich dabei im Bereich der Hohenofener Straße mit der dortigen Schulbushaltestelle. Dabei konnten ein 34-jähriger Riederinger sowie ein 36-jähriger Mann aus Heidelberg mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen und angehalten werden.

Mit über 80 km/h unterwegs

Der Lenker aus Heidelberg war „Spitzenreiter“ und wurde mit über 80 km/h, bei erlaubten 50 km/h, gemessen. Die beiden Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, Punkte in Flensburg. Den Fahrer aus Heidelberg droht ein einmonatiges Fahrverbot. Ein noch höheres Bußgeld wäre zu erwarten gewesen, falls sich ein Schulbus in der Haltestelle befunden hätte.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare