Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Apothekerin kommt Rezeptfälscherin auf die Schliche

Rosenheim - Am Dienstag kam es zu einer Verhaftung einer Frau in einer Apotheke. Alarmiert wurde die Polizei, da die Apothekerin die Richtigkeit des Rezeptes anzweifelte:

In einer Apotheke im Rosenheimer Stadtgebiet konnte am 8. Januar gegen 10 Uhr eine 59-jährige Frau aus Flintsbach vorläufig festgenommen werden.

Die Frau übergab der Apothekerin ein Betäubungsmittelrezept. Da diese Medikamente in der Apotheke nicht vorrätig waren, wurde ein Abholtermin am Nachmittag vereinbart. Die Apothekerin hatte später Zweifel an der Richtigkeit des Rezeptes und verständigte die Polizei.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der Rezeptblock aus einer Arztpraxis gestohlen wurde. Auf diese Rezepte schrieb die Flintsbacherin das Betäubungsmittel und fälschte zudem noch die Unterschrift des Arztes.

Als die Flintsbacherin dann am Nachmittag zur Abholung erschien, wurde sie vorläufig festgenommen. Ob die Frau auch für den Diebstahl des Rezeptblockes in Frage kommt, ist aktuell noch Sachstand der Ermittlungen. Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Verdacht des Diebstahls.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare