Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit einer Kopfnuss die Nase gebrochen

Rosenheim - Durch Zufall wurden Polizeibeamte in der Rosenheimer Innenstadt Zeugen einer Körperverletzung, für die einfach kein Anlass erkennbar ist.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, befanden sich Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim, gegen 3 Uhr auf Streifenfahrt im Stadtgebiet Rosenheim. Auf Höhe des Ludwigplatzes sahen die Beamten, wie ein 24-jähriger Bruckmühler zu einem 25-jährigen Rosenheimer ging und diesem völlig ohne Grund eine Kopfnuss auf die Nase gab. Der Rosenheimer brach zusammen und erlitt durch die Kopfnuss einen Nasenbeinbruch.

Der 24-jährige Täter wollte zunächst vom Tatort flüchten, konnten jedoch zu Fuß von den Beamten eingeholt und festgenommen werden. Gegen ihn wird nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare