Pressemeldung Polizei Rosenheim

Drängler hupt Polizei an: Ein "Fehler" mit Folgen...

Rosenheim - Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr ging es einem 31-jährigen Rosenheimer nicht schnell genug. Er hupte ein Fahrzeug an - mit Folgen:

Beim Abbiegen von der Münchener Straße in die Aisingerwies in Rosenheim hinein, hupte er die zwei vor ihm fahrenden Fahrzeuge an. Dass eines dieser Fahrzeuge ein ziviler Streifenwagen der Polizeiinspektion Rosenheim war, wusste der Drängler zu diesem Zeitpunkt nicht. Es folgte eine Verkehrskontrolle.

Fahrer fährt unter Einfluss von Drogen

Im Rahmen der Kontrolle wurde zunächst bei dem Beifahrer, einem 27-jährigen Rosenheimer, eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Er wurde vorläufig festgenommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren, wegen dem illegalen Besitz von Betäubungsmitteln.

Als nun das Fahrzeug genau in Augenschein genommen wurde, konnte auch auf dem Fahrersitz Rückstände von Marihuana aufgefunden werden. Ein Drogentest beim Fahrer verlief ebenfalls positiv, weshalb gegen ihn ein Bußgeldverfahren wegen dem Führen eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss berauschender Mittel eingeleitet wurde. Ihn erwartet nun eine Geldbuße, Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser