Unfall in Innstraße in Rosenheim

Betrunkener Rollerfahrer (76) gerät in Gegenverkehr und prallt gegen Auto

Rosenheim - Bei einem Unfall in der Innstraße verlor ein betrunkener Rollerfahrer die Kontrolle über sein Vehikel und prallte mit einem Auto im Gegenverkehr zusammen. Die Polizei stellte eine erhebliche Alkoholisierung des Unfallverursachers fest.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 16. August, gegen 17.20 Uhr, wurde eine Streife der Rosenheimer Polizei zu einem Verkehrsunfall in die Innstraße in Rosenheim gerufen. Vor Ort konnten beide Verkehrsteilnehmer angetroffen werden. Durch eine Befragung der anwesenden Zeugen wurde festgestellt, dass der Rollerfahrer, ein 76-Jähriger Mann aus Stephanskirchen, beim Abbiegen nach rechts die Kontrolle über seinen Roller verlor.

Er kollidierte mit einem Opel, gelenkt von einem 33-jährigen Mann aus Bad Aibling im Gegenverkehr, welcher zum Glück bereits an einer roten Ampel bis zum Stillstand abgebremst hatte. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme wurde eine erhebliche Alkoholisierung des Rollerfahrers festgestellt, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab über 1,1 Promille, es wurde noch vor Ort der Führerschein sichergestellt.

Der Stephanskirchner wurde anschließend vom Rettungsdienst mit Schürfwunden und Prellungen ins Klinikum Rosenheim verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1.800 Euro. Den 76-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT