Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Auf A93: Fünf Unfälle, zehn Fahrzeuge, 50.000 Euro Schaden

Raubling - An diesem Wochenende mussten die Verkehrsteilnehmer vor allem am Samstag im Bereich der Verkehrspolizei Rosenheim Geduld aufbringen. Verkehrsschwerpunkt war hier die A93. Allein am Vormittag krachte es fünf Mal:

Dabei waren insgesamt zehn Fahrzeuge beteiligt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Es handelte sich bei allen um Auffahrunfälle, wobei jedoch niemand verletzt wurde. Die Stauungen waren in Richtung Rosenheim zwischen Brannenburg und dem Autobahndreieck Inntal. Hier stockte es, bis sich der Verkehr auf der A8 in Richtung München einfädeln konnte. In Richtung Kufstein sorgten die Skifahrer und Sattelzüge für Verzögerungen.

Aufgrund des Lkw-Fahrverbots in Tirol am Samstag von 7 – 15 Uhr waren die Parkplätze in Richtung Kufstein voll. Parkplatzsuchende Brummifahrer und rastplatzbedürftige Autofahrer brauchten Geduld, bis jeder sein Ziel erreichte.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Kommentare