Am Mittwochabend in Kiefersfelden

Auto fährt Jogger von hinten an - Flüchtiger Fahrer (82) stellt sich

+

Kiefersfelden - Ein Jogger (20) wurde am Mittwochabend, 9. Oktober, von einem Auto von hinten angefahren. Der Fahrer flüchtete anschließend. Nun meldete er sich bei der Polizei

Update, Montag 11.50 Uhr: Flüchtiger Fahrer meldet sich bei der Polizei

Aufgrund des Zeugenaufrufes in der Presse, hat sich der Fahrer des gesuchten Pkw am Wochenende nun selbst bei der Polizeiinspektion Kiefersfelden gemeldet.

Es handelt sich um einen 82-Jährigen aus dem südlichen Landkreis Rosenheim, dessen Frau vom Unfall in der Zeitung gelesen und Parallelen zum Schaden am Fahrzeug ihres Mannes festgestellt hatte.  Der Mann meldete sich hierauf sofort bei der Polizei und gab an, zum fraglichen Zeitpunkt am Unfallort vorbeigefahren zu sein. Er habe zwar einen Anstoß mit dem Außenspiegel wahrgenommen, sei aber der Meinung gewesen, einen Pfosten berührt zu haben. Eine Person hätte er bei dem regnerischen Wetter auf der Fahrbahn nicht gesehen.

Erstmeldung

In den Abendstunden des vergangenen Mittwochs, den 9. Oktober, gegen 19 Uhr wurde ein 20-jähriger Jogger aus Kiefersfelden in der Thierseestraße in Kiefersfelden, auf Höhe des sogenannten Hechtseeparkplatzes, von einem Auto von hinten angefahren. Nur dem Zufall war es zu verdanken, dass der junge Mann keine schwerwiegenderen Verletzungen von sich trug.

Der bislang unbekannte Fahrer oder die Fahrerin des Autos hielt nach dem Zusammenstoß mit dem Jogger kurz an, stieg aus und machte sich dann aber rasch aus dem Staub. Wie die Untersuchung der am Unfallort aufgefundenen Fahrzeugteile nun ergab, muss es sich bei dem flüchtigen Wagen um ein Fahrzeug der Marke FIAT Sedici der Baujahre 2010 bis 2012 handeln. Der Wagen hat eine hellgrün/graue Metalliclackierung (vermtl. „Springgreen met.“). An dem Auto dürfte der rechte Außenspiegel fehlen.

Wer hat den Unfall ggf. beobachtet oder kann Angaben zu dem beschädigten und flüchtigen FIAT Sedici machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kiefersfelden, Tel.: 08033/9740

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT