Verkehrskontrolle auf der A8 bei Holzkirchen

Transporter mit über 50 Prozent stark überladen - Fahrer muss mit Bußgeld rechnen

Am Abend vom Mittwoch, den 3. März, wurde ein kleiner Transporter auf der A8 kontrolliert. Das Fahrzeug wurde gewogen und es stellte sich heraus, dass das erlaubte Gesamtgewicht von 3500 Kilogramm weit überschritten war.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Holzkirchen/A8 - Am 3. März gegen 22.30 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Holzkirchen einen Kleintransporter mit polnischer Zulassung. Im Rahmen der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass das Fahrzeug stark überladen war. Eine durchgeführte Verwiegung ergab ein Gesamtgewicht von 5340 kg.

Laut den Fahrzeugpapieren beträgt das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs lediglich 3500 kg. Somit war der Kleintransporter mit 1820 kg (52 Prozent) überladen. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und gegen den Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Ulrich Perrey/dpa

Kommentare