Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt

Störung der Totenruhe: Unbekannte randalieren auf Friedhof in Großkaro

Friedhof (Symbolbild)
+
Friedhof (Symbolbild).

Großkarolinenfeld - Bereits in der Nacht auf 21. Februar als auch in den Nachtstunden des 26. Februar wurden mehrere Kränze, Grableuchten und andere Gegenstände auf dem Friedhof in Großkarolinenfeld beschädigt.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Davon sind mehr als 15 Gräber betroffen. Es ist unklar, ob der Schaden durch eine oder mehrere Personen verursacht wurde. Der materielle Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/9073-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizei Bad Aibling

Kommentare