Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Manipulation an einem Geldautomaten in Rosenheim

Sparkassen-Automat vor dem Bahnhof manipuliert

Rosenheim - Am Rosenheimer Bahnhof ist am Montag die Manipulation eines Geldautomaten festgestellt worden. Nun sucht die Polizei mögliche Opfer.

Am frühen Montagnachmittag, gegen 14.20 Uhr, bemerkte ein Kunde des Geldinstitutes die Manipulation eines Geldautomaten am Bahnhof in Rosenheim. Mit dieser Veränderung wurde die Geldausgabe über das Ausgabefach verhindert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen  und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat am Sonntag, 29.12.13, oder Montag, 30.12.13, am Bahnhof in Rosenheim, Südtiroler Platz 1, verdächtige Personen im Umfeld des Geldautomaten bemerkt?

Wer hat am Montag, 30.12.13, am Geldautomaten am Bahnhof von vergeblich versucht Bargeld abzuheben und ist dadurch Opfer der Manipulation geworden?

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 2000 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare