Einsatz in der Klepperstraße

Feuerwehr löscht Brand in Waldstück: Wurde hier Diebesgut verbrannt?

Rosenheim - Die Feuerwehr musste am Dienstagnachmittag (30. Juni) in die Klepperstraße ausrücken. Nach dem Feuer ermittelt nun die Polizei.

Pressemeldung im Wortlaut:


Eine 55-jährige Spaziergängerin aus Rosenheim stellte im Waldstück hinter der Klepperstraße, zwischen Mangfall und dem dortigen Dammweg ein kleines Feuer mitten im Wald fest. Durch die Rosenheimer Feuerwehr wurde das Feuer abgelöscht, Personen befanden sich nicht mehr vor Ort. 

Im Feuer wurden Lederreste einer Jacke, eine angekohlte Tasche sowie ein Feuerzeug festgestellt. Am letzten Sonntag wurde auf dem Parkplatz des Eisstadions der Pkw eines Schweizers aufgebrochen, dort wurden ähnliche Gegenstände entwendet. Ob das Diebesgut hier verbrannt wurde, prüft aktuell die Rosenheimer Polizei. Eine Spurensicherung wurde durchgeführt. 


Es entstand sonst kein Schaden und die Rettungskräfte konnten nach dem Ablöschen wieder von der Brandstelle abrücken.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare