Am Mittwochvormittag in Feldkirchen-Westerham

Brand im Kindergarten - zwei Personen erleiden Rauchgasvergiftung

Feldkirchen-Westerham - Am Mittwochvormittag, den 17. Juli, gegen 7.30 Uhr kam es in einem Kindergarten in Feldkirchen-Westerham zu einem Brand.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

In der Küche des Kindergartens geriet ein Papierstapel in der Nähe des Elektroherdes in Brand. Dieser konnte jedoch sofort durch die beiden Erzieherinnen gelöscht werden.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich nur drei Kinder im Kindergarten. Diese wurden nicht verletzt. Die beiden Erzieherinnen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Im Kindergarten entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Feuerwehr Feldkirchen-Westerham lüftete den betroffenen Bereich und führte mehrere Luftmessungen durch. Der Betrieb des Kindergartens konnte wieder aufgenommen werden. Für Personen bestand keine Gefahr mehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT