Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer (18) kann sich aus Fahrzeug retten

Auto geht bei Unterlaus während der Fahrt in Flammen auf und brennt völlig aus

Schockmoment für einen jungen Autofahrer am Morgen des 19. Juni bei Feldkirchen-Westerham: Während der Fahrt fing sein Fahrzeug Feuer und brannte völlig aus.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am 19. Juni fuhr ein 18-Jähriger gegen 6.50 Uhr aus dem Gemeindebereich Aying mit seinem Mercedes auf der RO3 in Richtung Unterlaus als er plötzlich starken Qualm aus dem Auspuff kommen sah.

Er lenkte sein Fahrzeug auf den Parkplatz vor dem Lauser Weiher und sah, dass weiterhin Rauch aus dem Auspuff kam. Er öffnete die Motorhaube, worauf ihm schon Flammen aus dem Motorraum entgegenschlugen. Das Feuer griff rasch auf den Pkw über, worauf durch die starke Hitzeentwicklung der Kunststoff im Innenraum komplett verschmorte.

Die Feuerwehren aus Unterlaus und Högling konnten den Brand rasch ablöschen.

Da nicht auszuschließen war, dass Betriebsstoffe bzw. kontaminiertes Löschwasser in die Kiesfläche des Parkplatzes eingesickert sind, veranlasste das Landratsamt Rosenheim im Bereich des Brandortes einen Bodenaustausch.

An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von mindestens 7500 Euro. Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

Vermutlich wurde der Brand des Pkw durch einen technischen Defekt ausgelöst. Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand. Der Fahrer, der alleine im Fahrzeug unterwegs war, konnte dieses rechtzeitig verlassen.

Im Bereich des Brandortes wurde der Verkehr durch die Feuerwehr umgeleitet.

Pressemitteilung Polizei Bad Aibling

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte / dpa

Kommentare