Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vandalismus in Bad Feilnbach

Unbekannte zerstörten acht Hundetoiletten

Bad Feilnbach - Unbekannte Vandalen haben in Bad Feilnbach einen Schaden von rund 1600 Euro angerichtet. Zu viel für die Gemeinde: Sie hat eine Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgelobt!

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben Unbekannte im Zeitraum um Silvester in Bad Feilnbach acht Hundetoiletten zerstört.

Die beschädigten Hundetoiletten befanden sich an der Kläranlage, dem Wanderweg Richtung Kläranlage, der Sterntaler Filze, dem Derndorfer Moos Feldkreuz, dem Derndorfer Moss, dem Parkplatz Wendelsteinstraße, dem Radweg Bad Feilnbach Richtung Au (Mooskapelle) und Am Point in Au.

Die Polizeiinspektion in Brannenburg weiß noch nichts Genaues über den oder die Täter. Sicher ist aber, dass der Gemeinde Bad Feilnbach durch die Randalierer ein Gesamtschaden von etwa 1.600 Euro entstanden ist.

Für Hinweise, die die Suche nach den Tätern voranbringen, hat sich die Gemeinde Bad Feilnbach dazu entschlossen, eine Belohnung von 200 Euro zu zahlen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Brannenburg unter der Telefonnummer 08034/90680 oder an die Gemeinde Bad Feilnbach unter 08066/8870.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg 

Rubriklistenbild: © cs

Kommentare