Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht bestimmten Zeugen

Ausweichmanöver zwischen Bad Endorf und Halfing endet glimpflich

Bad Endorf - Ein VW-Fahrer übersah ein abbiegendes Auto und wich in eine Wiese aus, um einen Unfall zu verhindern. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen:

Am Freitag, den 19. Januar gegen 19.45 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2092 zwischen Bad Endorf und Halfing zu einem „Fast- Verkehrsunfall“. 

Ein dunkler VW Golf IV mit Rosenheimer Kennzeichen wollte von der Staatsstraße nach links in Richtung Irlach, einen Ortsteil von Halfing, abbiegen.

Ein dahinter fahrender VW Passat übersah den Abbieger und wich nach rechts in die Wiese aus

. Der Fahrer des Passats fuhr durch die Wiese weiter und kam kurz darauf wieder auf eine befestigte Straße. Ein entgegenkommender Autofahrer aus Halfing konnte den Vorfall beobachten und blieb kurz stehen. Er notierte sich das Kennzeichen Passats. 

Da es zu unterschiedlichen Angaben zu dem Verkehrsunfall gibt, wird der Fahrer des dunklen VW Golf IV gebeten, sich mit der Polizei in Prien unter der Tel-Nr. 08051/9057-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Kommentare