Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau bei Eiselfing verletzt

20.000 Euro Schaden nach Unfall bei Perfall

Eiselfing - Bei Perfall kam es am Freitagmittag zu einem Unfall.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 

Am 24. Januar kam es gegen 14 Uhr in Perfall zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einer leicht verletzten Person. 

Sowohl die Unfallverursacherin, eine 64-jährige Frau aus Babensham, als auch die Geschädigte, eine 29-jährige Endorferin, fuhren in gleicher Richtung hintereinander auf der Staatsstraße 2092 von Halfing kommend in Richtung Wasserburg. Auf Höhe Perfall musste die Dame aus Endorf mit ihrem Seat verkehrsbedingt bremsen. 

Die 64-jährige Dame erkannte dies leider zu spät und fuhr mit ihrem VW auf den Seat der 29-Jährigen. Diese wurde mit leichten HWS-Beschwerden mit dem Rettungsdienst in die RoMed-Klinik nach Wasserburg verbracht. Die Unfallverursacherin blieb zum Glück unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

Die Feuerwehr Aham war mit 15 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um die Verkehrsregelung, sowie um die Säuberung der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare