Jugendliche in Brannenburg als Täter?

Bewohnerin schlägt Einbrecher in die Flucht

Brannenburg - Am vergangenen Wochenende brachen mehrere Personen in die Diakonie Brannenburg ein und entwendete einige Wertsachen. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Am Samstag, den 3.Dezember, um 22.15 Uhr, brachen unbekannte Täterin die Diakonie Brannenburg in der Kirchenstraße 8 ein, indem sie eine Terrassentüre aufdrückten. Sie entwendeten einen Laptop und einen Schlüsselbund.

Zunächst sahen sie sich im Diakoniesaal und anschließend im Jugend Café um. Beim Durchsuchen der weiteren Räume gelangten sie über eine Treppe in den 1. Stock. Dort nahmen sie im Flur einen Feuerlöscher von der Wand und stießen damit zwei versperrte Türen auf, wodurch erheblicher Sachschaden entstand.

Eine der Türen gehört zu einer Privatwohnung. Die Inhaberin der Wohnung war zu Hause und nachdem sie den ersten Schreck überwunden hatte, machte sie sich bemerkbar, woraufhin die Täter flüchteten.

Bei den Tätern handelte es sich um mehrere Personen, vermutlich Jugendliche. Der Stimme nach dürfte sich auch ein Mädchen darunter befunden haben.

Die Polizeiinspektion Brannenburg bittet um Hinweise. Wer hat in Brannenburg, Kirchenstraße oder im Ortsteil Weidach um die genannte Zeit am Samstagabend verdächtige Personen gesehen und kann Angaben dazu machen. Hinweise nimmt diePolizei unter der Rufnummer 08034/9068-0 entgegen.

Pressebericht Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT