Dreister Betrug in Bruckmühl

Getankt, aber nicht bezahlt

Bruckmühl - Ein Mann hat sich an einer Tankstelle eifrig bedient und zwei Kanister gefühlt. Nur bezahlen wollte er dafür nicht:

Am 25. Februar kam es an einer Tankstelle in Bruckmühl in der Wernher-von- Braun-Straße zu einem dreisten Diebstahl. Hierbei konnte die Kamera der Tankstelle eine ungefähr 30 Jahre alte männliche Person aufzeichnen. Diese war mit einem schwarz/grauen Kapuzenpullover bekleidet, welcher über einen weißen Reißverschluss verfügte. Weiter trug er eine braune Hose und weiße Schuhe. Als Kopfbedeckung schmückte sich der Unbekannte mit einem weiß/ blauen Cap

Der Täter ging mit zwei zwanzig Liter Kanistern zur Zapfsäule, tankte beide Kanister voll und verließ den Tankstellenbereich. Hierbei flüchtete er über den Parkplatz des Dänischen Bettenlagers.

Während der Tat herrschte reger Betrieb an der Tankstelle. Es entstand ein Beuteschaden von rund 56 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeidienstelle Bad Aibling unter der Telefonnummer 0806190730 entgegen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT