Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit über 1,3 Promille in Tankfahrzeug gefahren

Bernau - Das hätte böse enden können: Ein 44-jähriger Bernauer ist mit einem Tankfahrzeug zusammengestoßen. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille.

Am 27. Januar, gegen 14.55 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Bernauer mit seinem Auto die Mairhausenstraße. Auf Grund vorangegangenen Alkoholkonsums übersah er jedoch das von rechts kommende Tankfahrzeug, welches mit 2000 Litern Heizöl beladen war, so dass beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich zusammenstießen.

Hierdurch wurde der Beifahrer des Bernauers leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 44- Jährige dem Alkohol vor Fahrtantritt nicht abgeneigt war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille, woraufhin der Führerschein sichergestellt wurde. Ebenfalls folgte der Transport zum Aderlass ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge erwiesen sich als nicht mehr fahrbereit und wurden daraufhin abgeschleppt. Gegen den Bernauer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol sowie Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare