Unfall bei Aßling

Überholmanöver endet für Motorradfahrer (75) mit lebensgefährlichen Verletzungen

Aßling - Am 26. Juni ereignete sich gegen 14 Uhr auf der St2080 zwischen Aßling und Weiching bei Tuntenhausen ein Verkehrsunfall zwischen einem landwirtschaftlichen Gespann und einem Motorrad.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Wenige hundert Meter nach Ortsende wollte der 36-jährige Fahrer des Traktors mitsamt seinem Anhänger nach links auf eine Feldstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen 75-jährigen Motorradfahrer, der sich mit seiner Harley-Davidson bereits im Überholvorgang befand. 

Beim Abbiegen kollidierte das Motorrad mit der linken Seite des Traktors, worauf der Fahrer mehrere Meter über die Fahrbahn und deren Rand geschleudert wurde. Hierdurch erlitt der Mann aus dem westlichen Landkreis Ebersberg lebensbedrohliche Verletzungen


Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns blieb unverletzt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von gut 20.000 Euro

Zur genauen Bestimmung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Die Polizeiinspektion Ebersberg hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ebersberg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare