Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen

Mehrere Container in Bad Aibling und Bruckmühl angezündet

+

Bad Aibling/Bruckmühl - Gleich zwei Einsätze zu brennenden Containern haben die Feuerwehren in Bad Aibling und Bruckmühl in der vergangenen Nacht beschäftigt. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Am 30. Januar ging gegen 0.58 Uhr eine Mitteilung ein, dass ein Container an der Lindenstraße/Ecke St.-Martin-Straße in Bruckmühl/Högling brennt. Der Altpapiercontainer brannte vollkommen nieder. Die Freiwilligen Feuerwehren Heufeld und Högling waren vor Ort.

Gegen 1.46 Uhr ging eine Mitteilung ein, dass die Wertstoffinsel an der Madaustraße in Bad Aibling direkt unterhalb der Überführung der Staatsstraße 2078 brennt. Dort brannten fünf Container nieder. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Aibling war vor Ort.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht und ein übergreifen auf die nahegelegenen Bäume verhindert. Als Brandursache wird Brandstiftung vermutet, berichtet die Feuerwehr.

Bei beiden Bränden entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/90730 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldungen der Polizeiinspektion und der Freiwilligen Feuerwehr Bad Aibling

Kommentare