Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallflucht in Bad Aibling

Hydrant angefahren - Unfallverursacher stellt sich

Bad Aibling - Der Fahrer, der Anfang Januar einen Hydranten beschädigt hat, hat sich nun der Polizei gestellt. Das erwartet ihn:

Wie bereits am 05. Januar berichtet, wurde in der Osendorferstraße in Bad Aibling ein Hydrant angefahren und beschädigt. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um eine weiße Mercedes C-Klasse handelte. 

Aufgrund des Ermittlungsergebnisses und des Presseberichtes meldete sich der gesuchte Fahrzeugführer am 16. Janaur persönlich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling und verantwortete sich für den Verkehrsunfall. Dieser muss nun mit einer Strafanzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare