In Bad Aibling 

Unfallverursacher hinterlässt Zettel - Telefonnummer nicht zu entziffern

Polizei in Mecklenburg-Vorpommern
+
Polizei in Mecklenburg-Vorpommern

Bad Aibling - Am Sonntag, den 20. Mai zwischen 14.45 Uhr und 15.05 Uhr, ereignete sich am Friedhofsparklatz am Zeller Weg in Bad Aibling ein Verkehrsunfall in dessen Verlauf der Unfallverursacher flüchtete.

Bei dem Unfall wurde das parkende Fahrzeug einer 59-jährigen Bad Aiblingerin am linken Seitenspiegel angefahren und beschädigt. Als diese zu Hause die Beschädigung bemerkte, konnte sie einen Zettel, welcher an dem beschädigten Seitenspiegel angebracht war, auffinden. 


Auf diesem ist eine Mobilfunknummer notiert, die aufgrund der unleserlichen Schrift leider nicht entziffert werden konnte. Zeugen die den Unfall beobachtet haben oder der Unfallverursacher werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling 08061/9073-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion