Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hoher Schaden in Bad Aibling

Autofahrer rauscht in Lärmschutzwand - und flüchtet unerkannt!

Bad Aibling - Bereits in der Nacht von Montag, den 22. Januar, auf Dienstag, den 23. Januar, ereignete sich auf der Umgehungsstraße bei Bad Aibling eine Verkehrsunfallflucht.

Hierbei fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen eine Lärmschutzwand im Bereich der Unterführung Willing. Anstatt den Schaden zu melden, entfernte sich der Unfallverursacher vom Tatort. Auf einer Länge von 30 Metern wurden insgesamt 60 Elemente stark beschädigt. An den beschädigten Teilen hinterließ sein Fahrzeug einen grünen Lackabrieb. 

Die Straßenmeisterei schätzt den Schaden auf mindestens 3.000 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum einen Verkehrsunfall bemerkt haben, oder jegliche andere Hinweise geben können, werden gebeten sich telefonisch unter 08061/90730 bei der Polizeiinspektion Bad Aibling zu melden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare