Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mangfallbrücke: Zweifel an Gutachten

+
Die geplante Trassenführung der zweiten Mangfallbrücke nach Götting (links).

Bruckmühl - Große Zweifel hegen einige Bürger am Verkehrsgutachten von Professor Harald Kurzak in Bezug auf die geplante zweite Mangfallbrücke. Vom "Brücken-Wahnsinn" ist die Rede.

Die im Gutachten veröffentlichten Zahlen würden in keinem Fall der Realität entsprechen, so die Vorwürfe. Die Gegner der Brücke untermauern ihre Ansicht mit der Verkehrszählung des Vereins für Lebensqualität im Mai 2011, berichtet der Mangfall-Bote in seiner heutigen Ausgabe.

Lesen Sie auch:

"Verkehrsfluss wird deutlich verbessert"

Die Gemüter sind in Wallung: "Ja wo samma denn"

Braucht es eine zweite Mangfallbrücke?

Irschenberg gegen zweite Mangfallbrücke

"Ortsdurchfahrt schon jetzt überlastet"

Zudem befürchten mehrere Bürger unter anderem massive Beeinträchtigungen der Natur, eine Wertminderung für umliegende Anwesen sowie ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Der Marktgemeinderat hatte sich jetzt erneut mit der Thematik befasst.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie heute im Mangfall-Boten und auf ovb-online.de!

Kommentare