Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am frühen Freitagmorgen

Brand in Ostermünchner Bäckerei? Das steckt dahinter

Am Freitagmorgen (1. Juli) wurde die Feuerwehr Ostermünchen auf den Plan gerufen.
+
Am frühen Freitagmorgen (1. Juli) wurde die Feuerwehr Ostermünchen auf den Plan gerufen.

Tuntenhausen/Ostermünchen – In den frühen Morgenstunden des Freitags (1. Juli) kurz nach 3 Uhr soll es im Tuntenhausener Ortsteil Ostermünchen zu einem Einsatz der Feuerwehr Ostermünchen gekommen sein.

Auf Nachfrage von mangfall24.de konnte die Polizeiinspektion Bad Aibling dies bestätigen. Die Beamten und die Rettungskräfte wurden aufgrund eines angeblichen Backofenbrandes in einer Bäckerei auf den Plan gerufen.

Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli

Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli © re
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli © re
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli © re
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli © re
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli © re
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli
Kaminbrand in Tuntenhausen vom 1. Juli © re

Nach Ankunft stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Kaminbrand mit einer leichten Rauchentwicklung handelte. Entsprechend kam es glücklicherweise weder zu einem Gebäudeschaden noch zu Verletzten. Ein bestellter Schornsteinfeger konnte schließlich den Kamin wieder auf Vordermann bringen.

mck

Kommentare