Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spundwände zum Hochwasserschutz

Kolbermoor - Unterhalb der Brücke in der Carl-Jordan-Straße wurden die Maßnahmen zum Hochwasserschutz begonnen. Die ersten Spundwände werden gesetzt:

In der Stadt Kolbermoor haben am Donnerstag, 08. August, die Arbeiten zum Hochwasserschutz an der Mangfall begonnen. Während auf der Nordseite, im Bereich des Schwarzen Wegs, lediglich Erdarbeiten vorgenommen wurden, ist die Wasserbaufirma auf der Südseite schon weiter.

Lesen Sie auch:

Unabhängige Hilfsgelder für Hochwasser-Opfer

Hochwasser verstärkt die Hitzeschäden

"Wir sind um jede Hand froh, die mitmacht!"

Unterhalb der Brücke in der Carl-Jordan-Straße Richtung Stadtgrenze Rosenheim, hat die Firma "Reinhold Meister Wasserbau" aus Hengersberg mit dem Setzen der Spundwände begonnen. "Bis zu 50 Meter am Tag kann die Firma schaffen", erklärt Christoph Wiedemann vom Wasserwirtschaftsamt Rosenheim. In die Spundwände werden kleine Bastionen eingebaut, in die später Sitzbänke installiert und Bäume gepflanzt werden. Die Arbeiten an dieser Stelle sollen im Oktober dieses Jahres fertiggestellt sein. Danach werden die Spundwände verkleidet.

Am Schwarzen Weg muss der Damm erst auf 3-3,50 Meter verbreitert werden, um die Spundwände setzen zu können. Bislang sei dieser noch zu schmal, sodass kein Bagger darauf fahren könne, erklärt Wolfgang Hunger, der Projektleiter vom Wasserwirtschaftsamt.

Spundwände für Kolbermoor

In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut.
In Kolbermoor werden die ersten Spundwände zum Hochwasserschutz gebaut. © kmr

Insgesamt soll der Hochwasserschutz in Kolbermoor Ende des Jahres 2013 fertiggestellt sein. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 3,2 Millionen Euro.

Rubriklistenbild: © kmr

Kommentare