"Kein Durchkommen" nach Unfall am Irschenberg

Autos blockieren Rettungsgasse: Feuerwehr muss improvisieren

+
  • schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
    schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Irschenberg - Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagvormittag auf der A8 zwischen Bad Aibling und Irschenberg ereignet. Die Autobahn in Richtung München musste zeitweise komplett gesperrt werden. ++Verkehrsmeldungen++

UPDATE, Freitag, 6.45 Uhr - Probleme mit Rettungsgasse

Der genaue Hergang des Unfalls ist nach wie vor Gegenstand der Ermittlungen, wie die Verkehrspolizei noch am Donnerstagnachmittag mitteilte. Fest steht inzwischen, dass an dem Crash ein polnischer Lastwagen, ein Kleinwagen aus Kolbermoor (Landkreis Rosenheim) und ein weiterer Lastwagen aus der Türkei beteiligt waren. Zu dem Zeitpunkt des Unfalls herrschte wohl schon stockender Verkehr im Bereich der Unfallstelle. Insgesamt gab es drei Verletzte - und zwar den Kolbermoorer und seine beiden Beifahrerinnen.

Neben den Feuerwehren aus Au und Bad Aibling waren auch die Irschenberger Floriansjünger im Einsatz. Thomas Niggl, Kommandant der Irschenberger Feuerwehr, sagte unserem Partnerportal tz.de: "Die Fahrzeuginsassen waren zwar im Fahrzeug eingeschlossen aber nicht eingeklemmt."

Eine andere Tatsache stieß dem Kommandanten jedoch sauer auf - und zwar das Verhalten einiger Autofahrer. Für die ersten Rettungsfahrzeuge hätte es zwar eine Rettungsgasse gegeben, aber: "Die haben dann aber ein paar eilige Autofahrer wieder zugemacht." Für weitere Fahrzeuge hätte es dann aber "kein Durchkommen mehr gegeben", so Niggl, der ergänzte: "Wir mussten zum Teil von Irschenberg gegen die Fahrtrichtung anrücken."

Schwerer Unfall am Irschenberg - A8 am Donnerstag zeitweise gesperrt

Am Nachmittag hatte dann in der Gegenrichtung ein weiterer Unfall zwischen Rohrdorf und Achenmühle für zum Teil erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Update, 14 Uhr: Stau aufgelöst

Der Stau hat sich mittlerweile aufgelöst.

Update, 12.16 Uhr: Unfallstelle auf A8 geräumt

Nach dem schweren Unfall am Irschenberg konnte die Unfallstelle inzwischen geräumt werden. Derzeit staut sich jedoch der Verkehr noch immer bis hinter die Ausfahrt Bad Aibling. 

Update, 11.14 Uhr: Auto zwischen Lkw eingeklemmt

Laut ersten Informationen von vor Ort wurde ein Auto am Anstieg des Irschenbergs auf der mittleren Spur zwischen zwei Lkw eingeklemmt. Dabei sollen drei Personen unbestimmten Grades verletzt worden sein. Die Straße ist aktuell in Fahrtrichtung München gesperrt. Es staut sich bis zur Anschlussstelle Rosenheim West. 

Update, 11 Uhr: Auto kracht in Lkw

Gegen 10 Uhr hat sich ein schwerer Unfall auf der A8 ereignet. Laut ersten Informationen von vor Ort ist am Irschenberg ein Auto auf dem mittleren Fahrstreifen auf einen Lkw aufgefahren. 

Noch liegen keine Informationen über mögliche verletzte Personen vor.

Die A8 ist in Richtung München derzeit komplett gesperrt. Einsatzkräfte sind vor Ort.

Erstmeldung

Donnerstagvormittag hat sich gegen 10 Uhr ein schwerer Unfall auf der A8 in Richtung München ereignet. Laut Verkehrsmeldungen hat es auf dem mittleren Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Bad Aibling und Irschenberg so schwer gekracht, dass die Autobahn in Richtung München derzeit komplett gesperrt ist.

Nähere Informationen über den Unfall und mögliche verletzte Personen liegen derzeit noch nicht vor.

Bereits jetzt staut sich der Verkehr auf einer Länge von sechs Kilometern.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

Tödlicher Geisterfahrer-Unfall auf Inntalautobahn

Erst in der Nacht auf Donnerstag hat es auf der A93 einen tragischen Unfall gegeben. Ein 87-Jähriger fuhr entgegen der Fahrrichtung auf die Inntalautobahn auf. Nach rund sechs Kilometern, auf Höhe von Flintsbach, stieß der Seat des Rentners frontal mit einem Lastwagen zusammen.

Der 87-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und so stark verletzt, dass er an der Unfallstelle starb. Der 61-jährige Fahrer des Lkw kam mit leichten Verletzungen ins Kufsteiner Krankenhaus.

mh/jre

Zurück zur Übersicht: Irschenberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT