Motorradfahrer (26) landet im Krankenhaus

Irres Manöver auf der A8: Golf-Fahrer bleibt grundlos auf linken Fahrstreifen stehen

Irschenberg - Wahnsinn! Ohne offensichtlichen Grund bremste ein Golf-Fahrer sein Fahrzeug mitten auf der A8 bis zum Stillstand ab - und das auch noch auf dem linken Fahrstreifen. Ein Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wurde verletzt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut


Am Freitag, 18. September, gegen 17 Uhr fuhr ein schwarzer VW Golf GTI zunächst auf dem mittleren Fahrstreifen der A8 im Steigungsbereich des Irschenbergs in Fahrtrichtung Salzburg. Ohne ersichtlichen Grund wechselte er dann auf den linken Fahrstreifen und bremste dort ebenfalls ohne erkennbare Veranlassung sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab.

Ein 27-jähriger österreichischer Pkw Lenker konnte seinen Ford noch rechtzeitig abbremsen, ein 26-jähriger Münchner Kradfahrer übersah die Situation und fuhr mit seiner Kawasaki in das Fahrzeugheck des Österreichers. Dabei wurde dieser leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert werden. Sein beschädigtes Krad musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.


Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Von dem schwarzen VW Golf GTI ist leider nicht mehr bekannt und deshalb bittet die Autobahnpolizeistation Holzkirchen um sachdienliche Hinweise zu diesem Fahrzeug. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 08024-90730 weitergeben.

Pressemitteilung Polizei Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch / dpa

Kommentare