Baugenehmigung vom Landratsamt erteilt

Tennishalle wird wahrscheinlich doch Flüchtlingsunterkunft

  • schließen

Feldkirchen-Westerham - Die Diskussion über die Nutzungsänderung der Tennishalle zu einer Flüchtingsunterkunft reißt nicht ab. Das Landratsamt Rosenheim hat nun die Baugenehmigung erteilt.

In der jüngsten Gemeinderatssitzung verkündete Feldkirchen-Westerhams Bürgermeister Bernhard Schweiger, er sei am Dienstag vom Landratsamt Rosenheim informiert worden, dass die Baugenehmigung erteilt wurde.

215 Personen könnten untergebracht werden

Dies bestätigte auch Michael Fischer, Pressesprecher des Landratsamtes auf Nachfrage von mangfall24.de: "Die Baugenehmigung wurde für eine Unterbringung von 215 Personen erteilt. Wenn der Eigentümer die Baugenehmigung umsetzt, müsste er jedoch zusätzliche Toiletten und Duschen einbauen."

Brandschutz

Sie interessieren sich für Nachrichten aus dem Mangfalltal? Dann machen Sie mangfall24.de zu Ihrer Startseite!

Für Diskussionen sorgte auch immer wieder der fehlende Brandschutz. Die Glasfront in den Dachschrägen auf der Ostseite der Halle müssen demnach vom Eigentümer brandsicher gemacht werden, so Fischer. Auch müsse der Eigentümer die erforderliche Brandschutzbescheinigung vorlegen.

Noch kein Mietvertrag

Fischer betonte, dass der Mietvertrag noch nicht unterschrieben sei

Sollte es zu einem Vertrag zwischen Eigentümer und Landratsamt kommen, werde der Landkreis die Halle leer anmieten und nach gleicher Art und Weise wie die Sporthallen einrichten

Klagen erwartet

Laut Fischer wurden im Vorfeld Klagen angekündigt. Bisher sei es nicht möglich gewesen zu klagen. Fischer erwartet, dass diese, falls die Ankündigungen wahr gemacht werden, in den nächsten Wochen eintreffen werden.

jb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Feldkirchen-Westerham

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT