GESCHWINDIGKEITSBEGRENZUNG IN DER AIBLINGER STRASSE

Zwist um Tempo 30 in Westerham: Gemeinde vs. Landratsamt

+
Die Aiblinger Straße im Bereich vom Spinner bis zur Miesbacher Straße wird vorerst für ein Jahr Zone 30
  • schließen

Feldkirchen-Westerham - Nach langem hin und her und mehreren Anträgen von Anwohnern sprach sich der Bauausschuss bereits im Februar für eine Tempo 30 Zone in der Aiblinger Straße - zunächst begrenzt für ein Jahr - aus. Doch das Landratsamt stellt sich quer.

Bereits Anfang des Jahres flammte das Thema "Tempo 30 in der Aiblinger Straße in Westerham" wieder auf. Anwohner sammelten rund 450 Unterschriften für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. Nach deren Ansicht ist die Aiblinger Straße viel befahren und schlecht einsehbar. Außerdem handle es sich um den Schulweg der Westerhamer Kinder und Jugendlichen. Die Straße sei überlastet und der Verkehr durch Autos und Lkw berge für Fußgänger und Fahrradfahrer zunehmend Gefahren, so die Argumente. 

Tempo 30 für ein Jahr

Nach Abwägung der Argumente sprach sich der Bauausschuss im Februar diesen Jahres schließlich dafür aus, den Bereich der Aiblinger Straße vom Spinner bis zur Miesbacher Straße für ein Jahr auf Tempo 30 zu regulieren. Wie die Verwaltung damals schon mitteilte, waren die Stellungnahmen des Landratsamtes Rosenheim und der Polizeiinspektion Bad Aibling zur Geschwindigkeitsbegrenzung ablehnend.

Landratsamt erkennt Temporeduzierung nicht an

Das Landratsamt Rosenheim hat nun die Gemeinde schriftlich aufgefordert, die Schilder wieder abzubauen. Begründet wird dieser Schritt mit den dafür fehlenden Voraussetzungen. Die von der Gemeinde veranlasste Geschwindigkeitsbegrenzung seien laut Landratsamt „straßenverkehrsrechtlich nicht zulässig“.

Gemeinde will der Aufforderung nicht nachkommen

In der jüngsten Bauausschussitzung wurde die Aufforderung des Landratsamtes diskutiert. Mit 5:5 Stimmen stimmten die Ausschussmitglieder dafür, an Tempo 30 festzuhalten, berichtet der Mangfallbote. 

Nicht alle sind für Tempo 30

Kurz nach dem Beschluss im Februar formierte sich eine Gegenbewegung: Kritiker des Tempo 30 starteten die Online-Petition "Keine Geschwindigkeitsbeschränkung Tempo 30 in der Aiblinger Straße in Westerham", die bislang 292 Unterstützer zählt (Stand 17. Juli 2017). Es  scheint also auch eine Interessensgemeinschaft zu geben, die dort lieber weiterhin 50 km/h fahren würde.

Hinweis der Redaktion: Die Abstimmung hatten wir auch in den damaligen Artikel schon eingebaut:

Zurück zur Übersicht: Feldkirchen-Westerham

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT