Pressemeldung mta - move to advice event- & projektmanagement GmbH

12. Kulturherbst Feldkirchen-Westerham: Alfred Dorfer mit „und …“ in der Papierfabrik Neenah Gessner

+
Alfred Dorfer kommt am 17. Oktober nach Feldkirchen-Westerham.

Feldkirchen-Westerham - Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor.

Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Wenn „umziehen“ Veränderung bedeutet, ist dann jede Veränderung gleichzeitig ein Umzug für sich selbst?

Zurück bleiben die Nachbarn. Unterschiedliche Menschen, von Beziehungsunfug und anderen Torheiten gebeutelt, durch grandioses Scheitern und die Suche nach einem Ausweg aus der Banalität zur Karikatur ihrer selbst verkommen.

Alfred Dorfer zeigt in seinem neuen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Episoden aus der Nachbarschaft dienen als Fenster zur Welt und erlauben auch den Blick in eine Zukunft, in der Idealisten endgültig als nützliche Idioten begriffen werden.

Alfred Dorfer schon zum zweiten Mal in Feldkirchen-Westerham

Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann- Theater. Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem deutschen Kleinkunstpreis, dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Schweizer Cornichon. 

Die Veranstalter freut es ganz besonders, dass sie Alfred Dorfer bereits zum zweiten Mal für ein Gastspiel im Rahmen des Kulturherbstes Feldkirchen-Westerham gewinnen konnten – diesmal in den Räumlichkeiten der Papierfabrik Neenah Gessner in Weidach. Die Veranstaltungen in der dortigen Fuchshalle haben wegen der ausgefallenen Location inzwischen Kultcharakter innerhalb des Kulturherbstes. 

Alfred Dorfer tritt am 17. Oktober auf. Ab Einlass bis Veranstaltungsbeginn sowie in der Pause gibt es einen Getränkeausschank durch das Haus sowie – und das ist eine Neuerung in diesem Jahr – ein Catering durch einen Foodtruck, der vor der Halle Aufstellung nehmen wird. Im Saal herrscht freie Platzwahl. 

Tickets für diese und alle anderen Kulturherbstveranstaltungen gibt es bei der vhs sowie im Buch&Café Feldkirchen-Westerham, beim Spielzeugladen Bruckmühl und bei allen München-Ticket-Vorverkaufsstellen. Einen Kartenversand gegen Vorkasse bietet auch die durchführende Agentur mta ( www.mta-online.de ) an unter der vorgenannten Webadresse sowie telefonisch unter 08091 / 56 333 08. Hier gibt es auch nähere Informationen sowie Antworten auf sonstige Fragen rund um den Kulturherbst.

Pressemeldung mta - move to advice event- & projektmanagement GmbH

Zurück zur Übersicht: Feldkirchen-Westerham

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT