Familie klagt wegen zu heller Straßenbeleuchtung

Gemeinde Feldkirchen-Westerham verliert Laternenstreit vor Gericht

  • schließen

Feldkirchen-Westerham - Eine Familie hatte wegen der Straßenbeleuchtung, die zu hell in ihr Haus schien, geklagt. Den "Laternenstreit" hat die Gemeinde vor dem Verwaltungsgericht München verloren.

Die Gemeinde Feldkirchen-Westerham habe den "Laternenstreit" gegen eine Familie vor dem Verwaltungsgericht München verloren. Diese habe geklagt, da die Straßenbeleuchtung vor ihrem Haus zu hell scheine. Das Blenden der Laternen habe das Gericht als Einschränkung für ein Gesundes Wohnen empfunden, berichtet Radio Charivari. Nun müsse die Gemeinde Abschattungen installieren oder die Leuchtköpfe austauschen. 

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Feldkirchen-Westerham

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser