Nach Kellerbrand mit hohem Schaden 

Polizei: "Keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat!"

  • schließen

Bruckmühl - Die Feuerwehr musste Ende Februar zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus ausrücken. Nun teilte die Polizei Details zur Brandursache mit: 

Zu einem Kellerbrand kam es am 24. Februar in der Gottlob-Weiler-Straße in Bruckmühl. Wie Pressesprecher Andreas Guske vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Anfrage von mangfall24.de mitteilte, gab es bei dem Brand keine Verletzten

"Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt, allerdings gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat oder eine Fremdbeteiligung", so Guske. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro

jg

Rubriklistenbild: © LAM

Zurück zur Übersicht: Bruckmühl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare