Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Große Aufregung am Mittwochabend in Bruckmühl

Dramatische Szenen am Höglinger Weiher: Mann (76) droht zu ertrinken

Einsatz der Rettungskräfte am Höglinger Weiher in Bruckmühl
+
Einsatz der Rettungskräfte am Höglinger Weiher in Bruckmühl

Bruckmühl - Dramatische Szenen spielten sich am frühen Mittwochabend, 19. August, am Höglinger Weiher ab. Ein 76-Jähriger aus Glonn drohte zu ertrinken, doch aufmerksame Badegäste konnten ihm das Leben retten.

Gegen 17.20 Uhr herrschte am Höglinger Weiher in Bruckmühl schlagartig große Aufregung. Wasserwacht, First Responder Bruckmühl, Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Rettungshubschrauber waren an die beliebte Badestelle geeilt.

Kurz zuvor war ein Notruf abgesetzt und eine untergegangen Person gemeldet worden. Ein 76-jähriger Mann aus Glonn war im Weiher schwimmen gegangen, als er plötzlich unterging. Wie die Polizei Bad Aibling berichtet, wurde das drohende Unglück von zwei männlichen Badegästen sofort bemerkt. Die beiden Helfer reagierten umgehend und „dank ihres beherzten Eingreifens“ konnte der zu ertrinken drohende Mann „schnell aus dem Wasser gezogen werden“.

Während einer der beiden Erste Hilfe leistete, setzte der andere den Notruf ab. Als die Rettungskräfte am Unglücksort eintrafen, übernahmen sie den Patienten und „führten eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch“, wie die Wasserwacht Bad Aibling mitteilt.

Der 76-Jährige wurde in der Folge in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Dort wird er derzeit noch behandelt.

mz/Polizei Bad Aibling/Wasserwacht Bad Aibling

Kommentare