In Bad Aibling

Trachtenverein Edelweiß feiert sein 110-jähriges Jubiläum

+

Bad Aibling - Der Trachtenverein feiert sein 110-jähriges Jubiläum, dazu lädt er am Wochenende ein:

Sein 110-jähriges Jubiläum feiert am Wochenende (31. Mai und 2. Juni) der Gebirgstrachten-Erhaltungsverein Edelweiß Bad Aibling. Die „jüngste“ Vereinsfahne, geweiht 1984, wurde zu diesem Anlass restauriert und erhält am kommenden Sonntag im Rahmen des Festgottesdienstes den erneuten kirchlichen Segen. Am Beginn des Festwochenendes das Totengedenken mit anschließenden Festabend am Freitag.

Um 19 Uhr treffen sich die Trachtler im Stadtpark an der Rosenheimer Straße um der verstorbenen und gefallenen Vereinsmitglieder zu gedenken. Anschließend ziehen sie zur Ausstellungshalle an der Krankenhausstraße wo der Jubiläumsabend stattfindet, der um 20 Uhr unter dem Motto „Hoamatgfui“ startet. Dies soll ein „schmissiger auf d’ Nacht“ mit Tanz, Gaudi und Plattlern werden. Für die passende Musik sorgt die Dreder Musi. 

Der Sonntag beginnt um 8 Uhr mit dem Empfang der Vereine in der Ausstellungshalle. Um 9.30 folgt die Aufstellung zum Kirchenzug. Dieser bewegt sich über die Krankenhausstraße und Harthauser Straße über den Kreisel an der Ellmosener Straße zum Prantseck, wo Pfarrer Georg Neumaier um 10 Uhr den Gottesdienst zelebriert. Der Festzug schließt sich unmittelbar der Heiligen Messe an. Er führt den Totenberg hinunter in die Kirchzeile, über den Marienplatz in die Münchner Straße, Bahnhofstraße und in die Irlachstraße und führt über die Bahnhof-, Münchner-, Rosenheimer- und Kolbermoorerstraße zurück zur Ausstellungshalle, wo nach dem gemeinsamen Mittagessen noch Ehrentänze und Plattler auf dem Programm stehen. Die Bevölkerung ist zum Mitfeiern eingeladen.

Uwe Hecht

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT