Sechs Kinder wollen ihre Mutter retten

"Ein Leben für unsere Mama!" - Aiblinger starten Spendenaktion

  • schließen

Bad Aibling - Eine sechsfache Mutter aus Bad Aibling ist an Krebs erkrankt. Ihre Kinder starten nun mit einem rührenden Aufruf eine Spendenaktion.

Victor Morales und seine fünf Geschwister Isabella, Lorenzo, Luis, Enrico und Fabio haben für ihre krebskranke Mutter (53) aus Bad Aibling einen emotionalen Spendenaufruf gestartet.

Kampf gegen einen hartnäckigen Gegner

Seit Anfang des Jahres kämpft die sechsfache Mutter gegen Darm- und Lymphdrüsenkrebs. Ein Gegner, der hartnäckig ist und nur mit teuren Waffen geschlagen werden kann. Geld das die Familie nicht hat. Die Mutter war immer selbstständig, daher hat sie leider keine gute Krankenversicherung und kann für notwendige Behandlungen und Zusatzleistungen nicht aufkommen. Diese Sorgen belasten sie zusätzlich zu der Angst, ihre Kinder allein zu lassen.

Die Geschwister haben bereits selbst den größten Teil aus ihren Ersparnissen finanziert und sie geben weiterhin soviel sie können, um die nötigen Behandlungsmaßnahmen und den Lebensunterhalt zu bezahlen. "Es fehlen uns jedoch noch etwa 45.000 Euro, um das Leben unserer Mama und die notwendigen Behandlungen zu finanzieren - und da zwei von uns noch zur Schule gehen, können wir die Summe alleine nicht so schnell aufbringen", so die Geschwister.

Sie bitten daher um Hilfe: "Wir möchten mit ihr lachen und das Sie uns alle noch aufwachsen sieht… Wir möchten, dass Sie bei der ersten Hochzeit dabei ist und als Oma strahlen kann, wenn Sie Ihre Enkel in den Armen hält… Wir möchten, dass Sie wieder glücklich und gesund ist und Ihr Leben bis ins hohe Alter genießen kann... Hilf uns und spende einen Herzensbetrag Deiner Wahl, damit wir mit unserer Mama lachen und leben können! Jeder kleine Beitrag hilft...Wir danken Dir von ganzem Herzen"

Hier kann man spenden

Unter https://www.gofundme.com/f/unsere-mama kann man für die Aiblingerin spenden. Bisher sind 4.310 Euro zusammen gekommen (Stand 6.November 11 Uhr)

"Wir möchten, dass sie uns weiterhin zusehen darf, wie wir im Leben zurechtkommen. Wir Geschwister möchten ihr noch an vielen Tagen sagen dürfen, wie lieb wir sie haben. Unsere Mama hat uns ihre ganze Liebe geschenkt. Jetzt haben wir Angst, dass sie bald nicht mehr bei uns ist. Nach mehreren Operationen macht unsere Mama seit fünf Monaten eine Chemotherapie, die ihr alles an Kraft abverlangt, was ihr noch geblieben ist. Die Therapie wird noch mindestens drei Monate weitergehen - und unsere Mama ist gerade sehr schwach", schreiben die Aiblinger zu ihrem Spendenaufruf.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT