Neue Pläne für Kellerberg und Ludwigsbad

+
Am Kellerberg will ein Investor über der Tiefgarage ein vierstöckiges Gebäude errichten.

Bad Aibling - Es könnte wieder Leben einkehren: Schon lange liegen die Areale "Kellerberg" und "Ludwigsbad" brach. Nun stellten Investoren ihre Konzeptstudien vor.

Es kursierten viele Pläne über die letzten Jahre, doch alle wurde verworfen. Jetzt wird neuer Anlauf genommen: Es stehen wieder konkrete Vorstellungen für den Kellerberg und das Ludwigsbad-Areal im Raum.


Für das Ludwigsbad-Areal präsentierte ein Investor Pläne für ein Spezialpflegeheim, wie der Mangfall-Bote berichtet. 122 Pflegeplätze sollen unter anderem für schwerst-demenzielle Bewohner und Palliativpatienten zur Verfügung stehen. Der Park des früheren Hotels soll erhalten bleiben.

Für den Kellerberg wird im März mit einem Bauantrag eines weiteren Investors gerechnet. Über der Tiefgarage könnte laut Mangfall-Boten ein vierstöckiges Gebäude mit gewerblicher und Wohnnutzung entstehen. Die Pläne müssten aber eng mit dem Landesamt für Denkmalpflege abgestimmt werden.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in der heutigen Ausgabe des Mangfall-Boten oder unter www.ovb-online.de.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare