Abstimmungsausschuss tagt am Mittwoch 

Bürgerentscheid Lichtspielhaus - jetzt wird es fix

+
Der Investor möchte das Lichtspielhaus am Bad Aiblinger Marienplatz abreißen und neu errichten.
  • schließen

Bad Aibling - Um die Höhe drehte sich alles beim Bürgerentscheid um das Lichtspielhaus am Bad Aiblinger Marienplatz. Die Aiblinger haben abgestimmt, jetzt tagt noch der Abstimmungsausschuss.

Am 2. Dezember hatten die Bad Aiblinger Bürger in Sachen Lichtspielhaus in einem Bürgerentscheid das letzte Wort. Sie haben sich gegen die geplante Höhenentwicklung der Investoren entschieden. 

Von 15.151 Stimmberechtigte gingen am Sonntag 5.638 zur Wahl. Davon haben 3.726 mit "Ja" und 1.898 mit "Nein" gestimmt. Somit war der Bürgerentscheid erfolgreich. Das Quorum lag bei 3.030 und wurde mit 3.726 Ja-Stimmen erfüllt. Das endgültige Ergebnis wird aber erst in der Sitzung des Abstimmungsausschusses am Mittwoch, den 5. Dezember um 18 Uhr festgestellt.

Bei dem Bürgerbegehren ging es um die Höhenentwicklung des Lichtspielhauses (Sebastiani/Kinderlandgebäude). Mit dem derzeitigen Abstimmungsergebnis wird die Höhenentwicklung des Gebäudes nun auf drei Vollgeschosse plus Penthouse beschränkt.Das gilt auch für den weiteren Verlauf der westlichen Kirchzeile. Die Investoren wollten vier Vollgeschosse plus Penthouse bauen.

Für das Projekt wurde extra ein Architektenwettbewerb ausgelobt. Der Siegerentwurf sah eine Höhe von vier Geschossen plus Penthouse vor. Das Landratsamt Rosenheim hatte die Bauvoranfrage dazu bereits genehmigt. Die Bürgerinitiative gegen das Lichtspielhaus forderte jedoch eine Beschränkung der Höhenentwicklung auf drei Vollgeschosse,das auch für den weiteren Verlauf der westlichen Kirchzeile. Dafür soll ein Bebauungsplan aufgestellt und zur Sicherung der Planung eine Veränderungssperre erlassen werden.

Wie es nun in der Kirchzeile und am Marienplatz weitergehen werde, sei noch völlig offen. "Zunächst freuen wir uns auf Weihnachten. Dann wird das Ergebnis sorgfältig ausgewertet und die entsprechenden Gespräche geführt", so Florian Eisner und Maximilian Werndl, die Geschäftsführer vom Investor Werndl & Partner.

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser