Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BOS-Basis-Station: Jetzt wird gebaut!

Bad Aibling - Nach langem Vorlauf und vielen Diskussionen macht die Staatsregierung jetzt Nägel mit Köpfen: Im Ghersburgwald wird in diesen Tagen die umstrittene BOS-Basis-Station errichtet.

Wie das Bayerische Innenministerium auf Anfrage des Mangfall-Boten bestätigte, fiel in diesen Tagen der Startschuss zu dem in weiten Teilen Bad Aiblings nicht gern gesehenen Projekt auf dem Grundstück der Stadt, nahe der Grenze zu Kolbermoor.

Laut Mangfall-Bote soll der Tetrafunkmast in Form eines Betonmasten errichtet werden. Die Höhe inklusive Sendeanlage auf der Spitze des Masten soll sich auf insgesamt 53 Meter belaufen. Bis Oktober dieses Jahres sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Danach folgt die Installation der Systemtechnik. Aktiviert soll das digitale Funknetz aber erst wenige Wochen vor dem erweiterten Probebetrieb Ende 2015 werden, so der Mangfall-Bote.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie im Mangfall-Boten.

Rubriklistenbild: © ja

Kommentare