"Ich bekam solch eine Angst"

Wildbieseln oder onanieren? Vorfall am Happinger See beängstigt Mutter

+
  • schließen

Raubling/Rosenheim - Ein Vorfall am Happinger See im Januar beängstigte eine Mutter aus Pfraundorf so sehr, dass sie sich seitdem nicht mehr alleine mit ihren Kindern am See spazieren gehen traut. Was war passiert?

Eine Mutter war am 16. Januar mit ihrem zweijährigen Sohn gegen 10.30 Uhr Pfraundorf aus zum Happingersee spaziert. Zeitgleich sei ein dunkles Auto mit einem etwa Mitte 20-jährigen Mann auch zum See gefahren, teilte uns die Mutter mit. Am See habe man sich noch kurz gesehen, als sie mit ihrem Sohn spielte. 

"Es kam mir komisch vor"

"Der Mann stand nur da und schaute herum. Als ich meinen Sohn aufforderte das wir wieder heim gehen, ging der junge Mann auf einmal ziemlich schnell zu seinem Auto. Mir kam das komisch vor habe aber nicht weiter darüber nachgedacht."

Als die Frau mit ihrem Sohn schließlich auch den Heimweg antraten, mussten sie am Auto des Mannes vorbei. "Der junge Mann saß in seinem Auto. Als wir so etwa 10-15 Meter entfernt waren, sah ich im Augenwinkel, dass er ausgestiegen war, an seinem Auto mit Blick zu meinem Sohn und mir lehnte und holte sich einen runter. Ich bekam solch eine Angst um meinen Sohn und mich." Er ließ sich nicht irritieren, dass die Frau ihn gesehen hatte. "Ich wollte mit meinem Sohn nur noch weg da und hielt nach anderen Personen Ausschau. Der junge Mann kam dann mit dem Auto auf einmal an uns vorbei, nachdem er anscheinend fertig war und hat uns ganz dreckig angelacht."

Di Mutter war noch am selben Nachmittag bei der Polizei und hat Anzeige erstattet, sie hatte sich das Kennzeichen gemerkt.

Polizei geht von Wildpinkler aus

Wir haben bei der Polizei Brannenburg nachgefragt, ob bereits ein Täter gefasst wurde. Karin Walter, stellvertretende Leiterin der Polizeiinspektion Brannenburg, teilte uns mit, dass in diesem Fall bereits jemand ermittelt werden konnte. "Es könnte sich hier aber auch um wildes Urinieren gehandelt haben. Wir gehen hier nicht mehr von einem Sexualdelikt aus. Es steht momentan Aussage gegen Aussage. Die Angaben des jungen Mannes waren glaubhaft", so Walter.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT