Regionaler-Wetterticker für die KW20

Endlich: Die Sonne kommt und es wird wärmer

  • schließen

Südostbayern - Wie wir das Wetter in der Region? In diesem Ticker halten wir Sie über die aktuelle Wetterlage in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Mühldorf, Altötting und dem Berchtesgadener Land auf dem Laufenden. 

So wird das Wetter am Freitag (17. Mai)

Am Freitag ist das Wetter in der Region sehr freundlich. Der Morgen beginnt mit ein paar Wolkenfeldern die sich aber dank der Sonne schnell auflösen. Nur in den Landkreisen Rosenheim und Berchtesgadener Land können sich diese eventuell ein bisschen halten. Die Temperaturen bewegen sich dabei am Vormittag bei Sonnenschein um die 11 Grad, unter Wolken bleibt es kühler.

Bis Mittag sollten sich aber alle Wolkenfelder aufgelöst haben und die Sonne kann den Temperaturen zu Höchstwerten um die 21 Grad verhelfen.

Am Nachmittag können aus den Bergen ein par Wolken heraus kommen und sich im Süden breit machen, insgesamt bleibt es aber weiterhin warm und sonnig. Es sind allerdings kleinräumige Gewitter und Starkregenschauer möglich, die zwar nicht flächendeckend auftreten werden, aber durch eine langsame Zuggeschwindigkeit zu Problemen führen könnten. Der Unwetterservice Südostbayern liefert bei Bedarf die aktuellen Warnungen.

Die Nacht zum Samstag ist meist klar, einzelne Wolkenfelder im Süden sind möglich. Die Temperaturen fallen auf Werte wischen 4 und 5 Grad, nur unter Wolken bleibt es mit bis zu 11 Grad milder

Mehr über das aktuelle Wetter erfahren sie auf der Website des Unwetterservice Südostbayern oder auf deren Facebook-Seite.

Die Wetteraussichten für Donnerstag (16. Mai)

Der Donnerstag ist der erste Tag nach den Eisheiligen, und das merkt man im Tagesverlauf auch an den Temperaturen, es wird langsam wärmer.

Am Vormittag ist es in allen Landkreisen noch bedeckt, in Mühldorf und Altötting sind noch letzte Regenfälle möglich. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 5 Grad im Berchtesgadener Land und bis zu 7 Grad in den Landkreisen Rosenheim und Mühldorf.

Am Nachmittag ist es trocken aber immer noch ziemlich wolkig, die Temperaturen liegen zwischen 10 Grad in Traunstein und 12 Grad in Rosenheim und dem Berchtesgadener Land.

Je näher wir dem Abend kommen, desto weniger werden die Wolken. Wir haben wechseln bewölkten Himmel und Temperaturen zwischen 8 und 11 Grad.

Die Nacht zum Freitag ist wechselnd bewölkt und wir haben Temperaturen zwischen 4 Grad in Rosenheim und Mühldorf und 5-7 Grad im Berchtesgadener Land. Nur Traunstein hält mit 2 Grad den Negativrekord. Hier, aber auch in den anderen Landkreisen kann es in ungünstigen Lagen nochmal zu Bodenfrost kommen: Blümchenalarm!

Mehr über das aktuelle Wetter erfahren sie auf der Website des Unwetterservice Südostbayern

oder auf deren Facebook-Seite.

So wird das Wetter am Mittwoch (15. Mai)

Der Mittwoch macht seinem Namen alle Ehre, am 15. Mai ist nämlich der Tag der „Kalten Sophie“, die letzte im Reigen der Eisheiligen. Und es ist zwar der Mittwoch ziemlich unterkühlt, aber es wird dann in Richtung Wochenende langsam immer wärmer.

Am Vormittag haben wir es noch mit Regen und Schauern aus der Nacht zu tun die nach Südwesten abziehen. Das Ganze bei frischen 3 bis 5 Grad.

Nach einer kurzen Pause regnet es sich aber von Norden her wieder ein, erst wird es leichter, später am Nachmittag dann stärkerer Regen sein. Die Höchstwerte, die uns „Sophie“ bringt, werden maximal zwischen 5 Grad in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land und 7 Grad in Mühldorf und Rosenheim erreichen.

Zum Abend hin, hat der Regen dann die komplette Region im Griff und die Temperaturen liegen bei 4 bis 5 Grad.

Auch die Nacht zum Donnerstag wird nass bei 3 bis 5 Grad, erst zum Morgen hin könnte sich der Regen abschwächen.

Mehr über das aktuelle Wetter erfahren sie auf der Website des Unwetterservice Südostbayern

oder auf deren Facebook-Seite

Die Wetteraussichten für Dienstag (14. Mai)

Der Dienstag beginnt in den Landkreisen Mühldorf und Altötting bei starker Bewölkung, während es in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land noch regnet. Die Temperaturen am Morgen liegen Dank dem Eisheiligen Bonifatius bei 2 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und nicht mehr als 3 Grad Celsius in den übrigen Landkreisen.

Zur Mittagszeit ändert sich wenig am Wetter in der Region. Im Berchtesgadener Land regnet es und in der übrigen Region herrscht weiterhin eine starke Bewölkung. Lediglich die Temperaturen steigen leicht auf Werte zwischen 5 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und Maximal 10 Grad in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Am Nachmittag bleibt der Regen in der gesamten Südostbayerischen Region aufrecht und die Temperaturen bewegen sich zwischen 3 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und 11 Grad im Landkreis Altötting.

Abends lässt der Regen in Südostbayern nach und es muss nur noch im Berchtesgadener Land mit Schauern gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen 5 Grad im Berchtesgadener Land und 10 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

In der Nacht zum Mittwoch ist es in Südostbayern bis auf das Berchtesgadener Land trocken. Dort sind noch immer Regenschauer aktiv. Die Temperaturen in der Nacht zum Mittwoch liegen deshalb bei 3 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und jeweils 6 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Mehr über das aktuelle Wetter erfahren sie auf der Website des Unwetterservice Südostbayern oder auf deren

Facebook-Seite.

Das Wetter am Montag (13. Mai)

Die neue Woche beginnt an Montagmorgen in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land noch regnerisch bei 4 bis 5 Grad, in Mühldorf und Altötting es trockener aber bedeckt bei Temperaturen um die 5 Grad.

Ab Mittag steigen die Temperaturen meist auf Werte zwischen 9 und 11 Grad, nur im Berchtesgaden kann es noch regnen bei verhaltenen 5 Grad.

Am Nachmittag ändert sich nicht viel, der Himmel bleibt bedeckt oder stark bewölkt und die Temperaturen erreichen maximal 11 Grad.

Auch am Abend bleiben die Wolken dicht, im Berchtesgadener Land ist weiter Regen möglich. Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 11 Grad.

In der Nacht zum Dienstag können die Wolken kleine Lücken bekommen, nur in Mühldorf bleibt der Himmel bedeckt. Die Temperaturen sinken auf Werte zwischen 4 und 6 Grad.

Mehr über das aktuelle Wetter erfahren sie auf der Website des Unwetterservice Südostbayern oder auf deren Facebook-Seite.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Christophe Gateau/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT