Regionaler Wetter-Ticker für die KW19

Hagel und Dauerregen: DWD warnt vor starken Gewittern in drei Landkreisen

  • schließen
  • Julia Volkenand
    Julia Volkenand
    schließen

Südostbayern - Wie wir das Wetter in der Region? In diesem Ticker halten wir Sie über die aktuelle Wetterlage in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Mühldorf, Altötting und dem Berchtesgadener Land auf dem Laufenden.

Update, Samstag 13.47: DWD warnt vor starkem Gewitter

Der Deutsche Wetterdienst hat für die Landkreise Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land zur Mittagszeit eine Unwetterwarnung ausgegeben. Auch Teile des Landkreises Altötting könnten laut DWD betroffen sein. So heißt es, dass von Südwesten örtlich Gewitter aufziehen. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 km/h sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 20 l/m² in kurzer Zeit und kleinkörnigen Hagel.

Zudem gilt für das ganze Wochenende die Warnung vor Dauerregen. Dabei werden Niederschlagsmengen bis 40 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 60 l/m² erreicht.

Die Wetteraussichten für das Wochenende:

Am Samstagvormittags startet das Wochenende in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und dem Berchtesgadener Land mit einer leichten Bewölkung . Die Temperaturen erreichen zwischen zwölf und 13 Grad. Die Landkreise Mühldorf und Altötting beginnen dagegen das Wochenende stark bewölkt und die Temperaturen liegen ebenfalls bei zwölf bis 13 Grad, berichtet Unwetterservice Südostbayern.

Der Nachmittag wird in Südostbayern eher ungemütlich da aus Westen die Region von einer Gewitterfront heimgesucht wird. Diese Gewitterfront erreicht im Zeitraum zwischen 14 Uhr und 16 Uhr den Landkreis Rosenheim und durchquert nachfolgend die gesamte Region. Dabei können Sturmböen zwischen 80 und 90 Stundenkilometer auftreten, kleinkörniger Hagel und kurzzeitiger Platzregen sind nicht auszuschließen. Der Unwetterservice Südostbayern informiert auf Facebook im Laufe des Nachmittags noch Ausführlich darüber. Die Höchsttemperaturen erreichen am Nachmittag zwischen 15 Grad im Landkreis Traunstein und 17 Grad im Landkreis Mühldorf.

Am Abend ist die abziehende Gewitterfront deutlich in Südostbayern zu spüren, da die Temperaturen nicht mehr als sieben Grad im Berchtesgadener Land und maximal zehn Grad in den Landkreisen Mühldorf und Altötting erreichen. In allen Landkreisen sind noch Regenschauer möglich.

In der Nacht zum Sonntag regnet es in der gesamten Region und die Tiefwerte liegen bei sechs Grad im Berchtesgadener Land und maximal acht Grad in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Der Muttertag am Sonntag beginnt verregnet und erinnert nicht an den Frühling, da die Temperaturen am Vormittag gerade einmal zwischen sechs Grad im Landkreis Traunstein und acht Grad in den Landkreisen Mühldorf und Altötting liegen. Ganztägig gibt es nur kurze Regenpausen.

Auch am Nachmittag verändert sich das Bild nicht. Die Höchstwerte am Sonntagnachmittag erreichen nicht mehr als sechs Grad im Landkreis Traunstein und maximal zehn Grad in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Sonntagabend bleibt es nass und grau. Die Temperaturen erreichen auch am Abend nicht mehr als fünf Grad im Landkreis Traunstein und bis zu sieben Grad in den Landkreisen Rosenheim, Mühldorf, Altötting und dem Berchtesgadener Land.

In der Nacht zum Montag ist nur noch in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land mit Regenschauern zu rechnen und die Werte sinken auf fünf Grad. Die Landkreise Mühldorf und Altötting gehen trocken in die Nacht, wobei sich auch dort die Temperaturen bei fünf Grad einpendeln.

Die Wetteraussichten am Freitag:

Am Freitag beginnt der Tag leicht bewölkt und die Temperaturen erreichen Werte zwischen 6 bis 8 Grad im Berchtesgadener Land und jeweils 9 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim, Mühldorf, Altötting und Traunstein.

Im Laufe des Vormittags tritt lebhafter Wind mit Böen zwischen 45 und 50 km/h auf.

Auch Mittags ändert sich nichts am Wolken-Sonne-Mix in Südostbayern und die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 13 Grad im Berchtesgadener Land und Maximal 15 Grad Celsius im Landkreis Rosenheim, es sind aber schon erste Schauer möglich.

Am Nachmittag erreichen die Höchstwerte 16 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und 17 Grad in den Landkreisen Rosenheim und Mühldorf.

Am Abend nimmt die Bewölkung aus Westen vermehrt zu. Regenschauer sind möglich. Die Temperaturen erreichen dann 12 Grad im Berchtesgadener Land und maximal 14 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

In der Nacht zum Samstag setzt in den Landkreisen Rosenheim, Mühldorf und Altötting Regen ein. Dagegen ist es in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land noch leicht bewölkt. Die Temperaturen erreichen Tiefstwerte von 7 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim und Berchtesgadener Land und Maximal 9 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf, Altötting und Traunstein.

Update, 20.35 Uhr - Entwarnung

Das Gewitter ist Richtung Osten aus unserem Gebiet nach Österreich abgezogen und es sind heute keine warnrelevanten Wettererscheinungen mehr zu erwarten. Wir wünschen einen schönen Abend und eine gute Nacht!

Update, 17.42 Uhr: DWD warnt vor starkem Gewitter

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Donnerstagabend vor starkem Gewitter in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgaden. "Von Westen ziehen einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h und kleinkörnigen Hagel", heißt es von Seiten des DWD. 

Zudem können Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 75 km/h  gerechnet werden.

Die Warnung gilt aktuell bis 18.30 Uhr.

Die Wetteraussichten am Donnerstag:

Am Donnerstagvormittag regnet es überall in der Region und die Temperaturen liegen zwischen sieben und elf Grad. Ab Nachmittag herrscht in allen Landkreisen ein Sonne-Wolken-Mix mit örtlichen Regenschauern und kleinen Gewittern. Die Temperaturen schwanken am Nachmittag zwischen 13 bis maximal 17 Grad. Am Abend kühlt es auf acht bis zwölf Grad ab.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es überwiegend leicht bewölkt bei sechs bis neun Grad.

Die Wetteraussichten am Mittwoch:

Der heutige Mittwoch wird einfach nur schön und vor allem wärmer in Südostbayern. Dazu aber im Detail:

Am heutigen Vormittag ist eine leichte Bewölkung in allen Landkreisen unterwegs und die Temperaturen erreichen Werte von 9 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim, Mühldorf und Altötting. Einzig in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land ist mit Temperaturen zwischen 10 und 11 Grad Celsius zu rechnen.

Der Nachmittag bleibt leicht bewölkt in der Region und der Föhn lässt die Temperaturen auf Frühlingshafte Temperaturen steigen. So bekommen die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Mühldorf und Altötting Höchsttemperaturen bis 19 Grad Celsius und im Berchtesgadener Land sogar bis zu 21 Grad.

Je länger sich der Föhn in Südostbayern hält, desto länger bleibt es auch noch trocken. Abends nimmt allerdings die Unterstützung des Föhns vermehrt ab und es muss mit Regen gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen aber noch Werte von 11 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und bis zu 14 Grad im Landkreis Altötting.

Die Nacht zum Donnerstag ist in der Region verregnet und die Werte erreichen nicht mehr als 6 Grad im Berchtesgadener Land und 9 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Die Wetteraussichten am Dienstag:

Am Dienstagmorgen (7. Mai) beginnt der Tag bei leicht bewölktem Himmel in allen Landkreisen Südostbayerns. Örtlich kann es zu Bodenfrost kommen. Die Temperaturen erreichen nicht mehr als minus 2 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und maximal 1 Grad in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein.

Zur Mittagszeit gibt es in den Landkreisen Rosenheim und Berchtesgadener Land einen leicht bewölkten Himmel, während es in den Landkreisen Traunstein, Mühldorf am Inn und Altötting stärker bewölkt, aber trocken ist. Die Temperaturen erreichen mittags 7 Grad im Berchtesgadener Land, 10 Grad Celsius im Landkreis Traunstein und maximal 11 Grad in den Landkreisen Rosenheim, Mühldorf und Altötting.

Der Nachmittag ist besonders in den südlichsten Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land noch leicht bewölkt. In Mühldorf und Altötting muss mit starker Bewölkung gerechnet werden. Die Höchstwerte liegen am Nachmittag bei 9 bis 14 Grad im Berchtesgadener Land, 13 Grad im Landkreis Traunstein, 15 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf und Altötting sowie 16 Grad im Landkreis Rosenheim.

Am Abend nimmt auch in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land die Bewölkung vermehrt zu, sodass es in der gesamten südostbayerischen Region stark bewölkt ist. Die Temperaturen erreichen abends im Berchtesgadener Land zwischen 6 bis 11 Grad Celsius, 7 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein sowie 9 bis 10 Grad in den Landkreisen Altötting und Mühldorf.

In der Nacht zum Mittwoch gibt es einen Sterne-Wolken-Mix und die Temperaturen gehen zurück auf 2 Grad Celsius in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Mühldorf, 3 Grad in Altötting, 4 Grad im Landkreis Traunstein und 5 Grad im Landkreis Rosenheim. Verbreitet muss auch wieder mit Bodenfrost gerechnet werden.

Die Wetteraussichten am Montag:

Nach dem kurzen Winterintermezzo am Wochenende kommt langsam der Frühling wieder in die südostbayerische Region. Einziges Manko dabei ist, dass die Frostgefahr für empfindliche Pflanzen noch nicht vom Tisch ist.

Der Montag beginnt in Südostbayern besonders aber im Berchtesgadener Land noch mit Schneefall in höheren Lagen und die Temperaturen erreichen nicht mehr als 0 Grad Celsius. In den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Mühldorf und Altötting bleibt es trocken und bewölkt bei Werten zwischen 2 und 3 Grad Celsius.

Zur Mittagszeit ist der Schneefall auch im Berchtesgadener Land endlich Geschichte. Es bleibt aber in allen Landkreisen Südostbayerns bedeckt und die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 6 Grad im Berchtesgadener Land und Maximal 9 Grad Celsius in Mühldorf und Altötting.

Am Nachmittag ist wenig Änderung in der Wetterküche. In der gesamten Region bleibt es trocken und bedeckt. Die Höchsttemperaturen steigen auf Werte zwischen 7 Grad Celsius im Berchtesgadener Land und Maximal 10 Grad in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Abends sinken die Temperaturen wieder in Südostbayern bei bedecktem Himmel und Werten zwischen 4 Grad im Berchtesgadener Land und maximal 8 Grad in Rosenheim, Mühldorf und Altötting.

Die Nacht zum Dienstag bleibt auch noch bewölkt in der Region, wobei es aber auch Aufklaren kann. Dort wo es aufklart kann es zu Bodenfrost mit Temperaturen bis zu -4 Grad kommen. Ansonsten liegen die Temperaturen zwischen 0 Grad im Berchtesgadener Land und maximal 2 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf, Altötting, Rosenheim und Traunstein.

Mehr regionale WEtter-Nachrichten finden Sie auf der Website des Unwetterservice Südostbayern oder auf deren Facebook-Seite.

Unwetterservice Südostbayern 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT